Sonita

Film und Gespräch

Sonita ist 18 Jahre alt, kommt aus Afghanistan und lebt illegal im Iran. Ihr Traum ist es, Rapperin zu werden. Trotz vieler Widerstände geht sie unbeirrt ihren Weg. Die iranische Regisseurin Roksaeh Gaem Maghami hat Sonita über Jahre begleitet und unterstützt. Der preisgekrönte Film porträtiert diese junge Frau,die-wie viele junge Menschen weltweit-für ihr Recht auf Zukunft kämpft.

Anschliessend Gespräch im Filmpodium zum Thema Menschenrechte eröffnen Zukunft.

Filmpodium Biel

Seevorstadt
2502 Biel
032 322 71 01
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
Oben