Menschenrechte im Fokus

Menschenrechte stehen uns allen zu, weil wir Menschen sind. Man muss sie sich nicht verdienen, man kann sie nie verlieren.

Die Menschenrechte stehen uns allen zu, weil wir Menschen sind. Man muss sie sich nicht verdienen und man kann sie nie verlieren. Dennoch werden sie immer wieder angegriffen. Menschenrechte sind aber nötig, damit wir alle unsere eigene Zukunft gestalten können.

 

Weil es um Menschen geht | Politisches Nachtgebet
Montag, 13. November, 18:30 | auf dem Ring, Altstadt Biel

Darum. Bedingungslos. Die UNO forderte 1948 die Menschenrechte ein für alle. Heute gelten sie genauso. Und müssen verteidigt werden.
Luzia Sutter Rehmann und Maria Regli laden ein, innezuhalten. Aber nicht still.

Anschliessend laden wir Sie ein zur Vernissage ‘Tragen wir Sorge zu den Menschenrechten!’

 

Ausstellung

Tragen wir Sorge zu den Menschenrechten!  Eine Porträtserie von «Schutzfaktor M»

Vernissage: Montag, 13. November, 19:00 | Ring 3

Öffnungszeiten der Ausstellung:
15. November 17:00 – 19:00 | 16. November 9:00 – 12:00
22. November 17:00 – 19:00 | 23. November 9:00 – 12:00

 

Sonita | Film und Gespräch
Film CH/D/Iran 2015 von Rokhsareh Ghaem Maghami

Mittwoch, 22. November, 19:00 | Filmpodium Biel, Seevorstadt 73

Sonita ist 18 Jahre alt, kommt aus Afghanistan und lebt illegal im Iran. Ihr Traum ist es, Rapperin zu werden. Trotz vieler Widerstände geht sie unbeirrt ihren Weg. Die iranische Regisseurin Roksareh Gaem Maghami hat Sonita über Jahre begleitet und unterstützt. Der preisgekrönte Film porträtiert diese junge Frau, die – wie viele junge Menschen weltweit – für ihr Recht auf Zukunft kämpft.

Anschliessend Gespräch im Filmpodium zum Thema Menschenrechte eröffnen Zukunft | Die Filmpodium-Bar ist offen

Arbeitskreis für Zeitfragen

Ring 3
2502 Biel

Barbara Heer

Frau
Barbara  Heer
Ring 3
2502 Biel
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
Oben